Planungsausschuss des Regionalverband Donau-Iller tagt im Kloster

Der Regionalverband Donau-Iller ist Träger der grenzüberschreitenden Regionalplanung in der ca. 5.460 km2 großen Region Donau-Iller.

 

Die Landkreise Alb-Donau-Kreis, Biberach sowie der Stadtkreis Ulm bilden den baden-württ. Teil der Region. Auf der bayerischen Seite umfasst die Region die Landkreise Günzburg, Neu-Ulm und Unterallgäu sowie die kreisfreie Stadt Memmingen.

 

 (v.l.n.r.  Herr Bürgermeister Kiermasz,  Priorin Sr. M. Amanda, Herr Verbandsdirektor Riethe)

 

Heute traf sich der Planungsausschuss mit seinen Mitgliedern (Landräte, Oberbürgermeister, Bürgermeister und andere Vertreter) zu einer weiteren Sitzung.

 

Auf Anregung von Bürgermeister  Matthias Kiermasz fand die Sitzung dieses Mal in der ehemaligen Schreibstube des Klosters statt.