Bibel in der Gebetsschule

In allen Veranstaltungen der Gebetsschule spielen neben den Sakramenten und der eucharistischen Anbetung die biblischen Katechesen eine wesentliche Rolle.

 

Wir glauben, dass sich ein gesundes Glaubensleben auf zwei Beinen bewegen muss, soll es nicht einseitig werden: auf dem Gebet, insbesondere der eucharistischen Anbetung, und den Sakramenten einerseits und dem Wort Gottes in der Heiligen Schrift andererseits. Und dies gilt für alle Christen, ob Priester und Ordensleute oder Laien, ob Erwachsene oder Kinder und Jugendliche.

 

Denn neben den Sakramenten und der Anbetung ist die Heilige Schrift der bevorzugte „Ort“, an dem Gott uns direkt entgegentritt, uns persönlich anspricht, uns seinen Willen kundtut, uns Orientierung für unser Leben gibt und uns führt. Deshalb ist es wichtig, die Menschen mit der Bibel neu vertraut zu machen, sie in ihr Leben zu „übersetzen“, sie in den Umgang mit der Heiligen Schrift einzuüben und sie zu lehren, wie sie aus ihr leben können.

 

Insbesondere jungen Menschen möchten wir zeigen, wie spannend und aktuell die Bibel für ihr Leben ist, wie sehr sie gerade ihre Fragen, Zweifel und Nöte aufgreift und zur Sprache bringt und wie sie ihnen überraschende und befreiende Antworten geben kann, die sie tragen.