Kloster Wettenhausen Entwicklungs gGmbH

Unser Auftrag

Das Kloster hat 2014 die Kloster Wettenhausen Entwicklungs gGmbH mit dem Auftrag errichtet, ein tragfähiges und zukunftsorientiertes Nutzungskonzept für das Klosterareal mit seinen über 38.000 m² zu entwickeln.

Parallel zu den inhaltlichen Überlegungen wurde von 2016 bis 2018 ein großangelegtes Bestandsicherungsgutachten durchgeführt, um den baulichen Zustand und damit den zu erwartenden Sanierungsbedarf der denkmalgeschützten Gebäude zu erfassen.

 

Auf dieser Grundlage wurde ein inhaltlich und architektonisch stimmiges Nutzungskonzept für das Klostergelände entwickelt. Als Ergebnis des Bestandssicherungsgutachtens gehen wir davon aus, dass sich die Sanierungskosten für die Klosteranlage im Kernbereich auf ca. 35 Mio. Euro belaufen werden.



Geschäftsführung

Hubert Hafner

Tel.:      +49 (0)8223 400 433

Mobil:   +49 (0)176 235 175 72

hubert.hafner@klosterwettenhausen.de

 

 

 

 

Herr Hafner ist seit August 2015 Geschäftsführer und kümmert sich insbesondere um die Konzeptentwicklung, Projektleitung und betriebswirtschaftliche Fragestellungen.

 

Nach dem Abitur am St.-Thomas-Gymnasium Wettenhausen und dem Studium der Wirtschaftsphysik war Herr Hafner vor seiner Rückkehr in die schwäbische Heimat zunächst mehrere Jahre für eine große Unternehmensberatung im Ausland tätig.