Grüß Gott in Wettenhausen!

Als Priorin der Dominikanerinnen in Wettenhausen heiße ich Sie auf unserer Homepage herzlich willkommen!

Sie finden hier Informationen über unseren Konvent, zu Veranstaltungen und Neuigkeiten rund um das Kloster, die Geschichte der Klosteranlage und Ihre Ansprechpartner zu zukünftigen Nutzungsmöglichkeiten.

Ebenfalls vertreten ist unser Freundeskreis, in dem sich eine Vielzahl von Menschen zusammengefunden haben,  die uns immer wieder tatkräftig unterstützen.

 

Sollten Sie nach Besuch dieser Seite noch mehr über das Kloster erfahren wollen, so hält unser Bücherladen einige Schätze für Sie bereit.

 

Natürlich freuen wir uns auch über Ihren persönlichen Besuch im Kloster !

 

Sr. M. Amanda Baur OP

 


Planungsausschuss des Regionalverband Donau-Iller tagt im Kloster

Der Regionalverband Donau-Iller ist Träger der grenzüberschreitenden Regionalplanung in der ca. 5.460 km2 großen Region Donau-Iller.

 

Die Landkreise Alb-Donau-Kreis, Biberach sowie der Stadtkreis Ulm bilden den baden-württ. Teil der Region. Auf der bayerischen Seite umfasst die Region die Landkreise Günzburg, Neu-Ulm und Unterallgäu sowie die kreisfreie Stadt Memmingen.

 

 (v.l.n.r.  Herr Bürgermeister Kiermasz,  Priorin Sr. M. Amanda, Herr Verbandsdirektor Riethe)

 

Heute traf sich der Planungsausschuss mit seinen Mitgliedern (Landräte, Oberbürgermeister, Bürgermeister und andere Vertreter) zu einer weiteren Sitzung.

 

Auf Anregung von Bürgermeister  Matthias Kiermasz fand die Sitzung dieses Mal in der ehemaligen Schreibstube des Klosters statt.

Gemeinde saniert Kindergarten im Kloster

 

 

 

 

Artikel aus der Günzburger Zeitung zur anstehenden Kindergartensanierung

 

 


Vortrag am Donnerstag 05. Oktober 19.00 Uhr

Kloster-Campus

Vortragsreihe am Kloster Wettenhausen in Kooperation mit dem

St.-Thomas Gymnasium Wettenhausen

„Ich sehe mich. Ihr seht mich anders."

Abendlesung mit der Autorin Undine Zimmer aus dem Buch „Nicht von schlechten Eltern. Meine Hartz-IV Familie“.

Referentin:  Undine Zimmer, Reutlingen


Undine Zimmer, geboren 1979, studierte in ihrer Heimatstadt Berlin Skandinavistik, Neuere Deutsche Literatur und Publizistik. Sie schrieb nach Stationen u.a. bei der »Zeit« und »AVIVA-Berlin« als freie Journalistin für verschiedene Publikationen.
Für ihre Reportage »Meine Hartz-IV-Familie«, erschienen im »Zeit-Magazin«, war sie 2012 in der Kategorie Essay für den Henri-Nannen-Preis nominiert.

 

Arbeitslose sollten nicht zu selbstbewusst sein. Schließlich sind sie arbeitslos. Das bekommen viele Betroffene, die von staatlichen Transferleistungen leben müssen, von der  Gesellschaft zurückgespiegelt. Wer wir sind in der Gesellschaft, gestalten wir entweder selbst oder leiten es von den Rückmeldungen ab, die wir von Anderen bekommen. Wer traut uns was zu? Wer unterstützt uns? Wer stellt immer wieder Erwartungen an uns, die wir nicht erfüllen können und lässt uns somit scheitern? Erwartungsdruck, Erfolge und Misserfolge prägen unser Selbstvertrauen.
Viele Menschen in Deutschland leiden unter dem Image, das sie von der Gesellschaft aufgedrückt bekommen: Arbeitslose seien Drückeberger und eingebildet Kranke, ungebildet und ernähren sich unvernünftig. Dieses Bild existiert immer noch in vielen Köpfen, die selbst ihre Existenz gesichert haben. Am Rande der Gesellschaft zu überleben und Selbstbewusstsein zu bewahren, ist ein täglicher Kampf und braucht viel Mut. Wie man ihn finden kann, trotz geringer Ressourcen, erzählt Undine Zimmer am Beispiel ihrer Eltern.
Ihr Buch „Nicht von schlechten Eltern. Meine Harzt-IV Familie“ erschien 2013 im S. Fischer Verlag.

 

in Kooperation mit dem St. Thomas Gymnasium

Der Eintritt ist frei – um Spenden wird gebeten.

 

Waldbesitzertag am Kloster Wettenhausen

Am letzten Sonntag fand der 2. Mittelschwäbische Waldbesitzertag bei bestem Wetter im Kloster Wettenhausen statt.

 

Viele Aktionen und Informationen zum Thema Wald lockten interessierte Besucher zum Kloster Wettenhausen.

 

Hier finden Sie den Bericht zum erfolgreichen Tag in der

 

Günzburger Zeitung vom 25. September

Berufungstreffen

Fühlst Du Dich von Jesus angesprochen und fragst Dich, ob er Dich ruft, ihm nachzufolgen und ihm Dein Leben zu schenken?

Möchtest Du Menschen kennenlernen, die schon in der Nachfolge Jesu leben, und von ihnen Genaueres über Berufung, Nachfolge, das Ordensleben usw. erfahren?

Möchtest Du Dich mit anderen jungen Menschen austauschen, die wie Du auf der Suche nach ihrer Berufung sind?

Möchtest Du konkret den Dominikanerorden sowie seine Spiritualität und Sendung kennenlernen?

 

Dann laden wir Dich herzlich ein zu einem Berufungstreffen!

 

Termin:   So., 17. September 2017, 14 – 19 Uhr

Ort:          Dominikanerinnenkloster Wettenhausen

Kontakt:  sr.mechthild@klosterwettenhausen.de

 

 

Download
Flyer Berufungstreffen 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 830.9 KB

Klarinettenklänge im Kaisersaal am Samstag 16. September um 19.00 Uhr

Das erste schwäbische Klarinetten-Orchester Melanoxylon  sowie das österreichische Klarinetten-Orchester Chorus Grenadill setzen sich nicht nur aus gängigen B-Klarinetten zusammen. Von der kleinen G-Klarinette, die hohe Töne von sich gibt, bis zur tiefen Kontrabassklarinette sind nahezu alle Modelle vertreten. Gemeinsam sorgen sie für eine eindrucksvolle Klangvielfalt.

 

Präsentiert werden bekannte Melodien verschiedener Stilrichtungen. Dabei werden Originalliteratur sowie Bearbeitungen populärer Werke dargeboten. Unter anderem gibt es Stücke von Mozart, Strauss und Sousa zu hören.

 

Der Eintritt ist frei. Um Spenden zugunsten des Klosters wird gebeten.

 

Speis und Trank und vieles mehr bei "Macht und Pracht" am Tag des offenen Denkmals" - Sonntag 10. September

Besuchen Sie das Kloster am "Tag des offenen Denkmals" am Sonntag 10. September

Bienentag am 27.08.

Aufgspuit im Klosterhof am Sonntag 16. Juli von 18.00 bis 21.00 Uhr

Am Sonntag den 16. Juli 2017 lädt die Kammeltaler Blasmusik Ettenbeuren zu einem gemütlichen Dämmerschoppen in den Klosterhof ein.

 

Sie spielen von 18:00 bis 21:00 Uhr.

 

Natürlich ist für reichlich Getränke und einen Imbiss gesorgt!

 

Für die kleinen Besucher wird der Spielplatz des Kindergartens geöffnet sein.

 

Bei schlechtem Wetter entfällt die Veranstaltung!

 

Kontakt: Kammeltaler Blasmusik Ettenbeuren Hans Saumweber / Tel. 0179-2413982 / E-Mail: vorstand@mv-ettenbeuren.de

Aktuelles: