Grüß Gott in Wettenhausen!

Als Priorin der Dominikanerinnen in Wettenhausen heiße ich Sie auf unserer Homepage herzlich willkommen!

Sie finden hier Informationen über unseren Konvent, zu Veranstaltungen und Neuigkeiten rund um das Kloster, die Geschichte der Klosteranlage und Ihre Ansprechpartner zu zukünftigen Nutzungsmöglichkeiten.

Ebenfalls vertreten ist unser Freundeskreis, in dem sich eine Vielzahl von Menschen zusammengefunden haben,  die uns immer wieder tatkräftig unterstützen.

 

Sollten Sie nach Besuch dieser Seite noch mehr über das Kloster erfahren wollen, so hält unser Bücherladen einige Schätze für Sie bereit.

 

Natürlich freuen wir uns auch über Ihren persönlichen Besuch im Kloster !

 

Sr. M. Amanda Baur OP

 

Berufungstreffen

Fühlst Du Dich von Jesus angesprochen und fragst Dich, ob er Dich ruft, ihm nachzufolgen und ihm Dein Leben zu schenken?

Möchtest Du Menschen kennenlernen, die schon in der Nachfolge Jesu leben, und von ihnen Genaueres über Berufung, Nachfolge, das Ordensleben usw. erfahren?

Möchtest Du Dich mit anderen jungen Menschen austauschen, die wie Du auf der Suche nach ihrer Berufung sind?

Möchtest Du konkret den Dominikanerorden sowie seine Spiritualität und Sendung kennenlernen?

 

Dann laden wir Dich herzlich ein zu einem Berufungstreffen!

 

Termin:   So., 17. September 2017, 14 – 19 Uhr

Ort:          Dominikanerinnenkloster Wettenhausen

Kontakt:  sr.mechthild@klosterwettenhausen.de

 

 

Download
Flyer Berufungstreffen 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 830.9 KB

Klarinettenklänge im Kaisersaal am Samstag 16. September um 19.00 Uhr

Das erste schwäbische Klarinetten-Orchester Melanoxylon  sowie das österreichische Klarinetten-Orchester Chorus Grenadill setzen sich nicht nur aus gängigen B-Klarinetten zusammen. Von der kleinen G-Klarinette, die hohe Töne von sich gibt, bis zur tiefen Kontrabassklarinette sind nahezu alle Modelle vertreten. Gemeinsam sorgen sie für eine eindrucksvolle Klangvielfalt.

 

Präsentiert werden bekannte Melodien verschiedener Stilrichtungen. Dabei werden Originalliteratur sowie Bearbeitungen populärer Werke dargeboten. Unter anderem gibt es Stücke von Mozart, Strauss und Sousa zu hören.

 

Der Eintritt ist frei. Um Spenden zugunsten des Klosters wird gebeten.

 

Speis und Trank und vieles mehr bei "Macht und Pracht" am Tag des offenen Denkmals" - Sonntag 10. September

Besuchen Sie das Kloster am "Tag des offenen Denkmals" am Sonntag 10. September

Bienentag am 27.08.

Aufgspuit im Klosterhof am Sonntag 16. Juli von 18.00 bis 21.00 Uhr

Am Sonntag den 16. Juli 2017 lädt die Kammeltaler Blasmusik Ettenbeuren zu einem gemütlichen Dämmerschoppen in den Klosterhof ein.

 

Sie spielen von 18:00 bis 21:00 Uhr.

 

Natürlich ist für reichlich Getränke und einen Imbiss gesorgt!

 

Für die kleinen Besucher wird der Spielplatz des Kindergartens geöffnet sein.

 

Bei schlechtem Wetter entfällt die Veranstaltung!

 

Kontakt: Kammeltaler Blasmusik Ettenbeuren Hans Saumweber / Tel. 0179-2413982 / E-Mail: vorstand@mv-ettenbeuren.de

Benefizkonzert für das Kloster Wettenhausen am Sonntag 09. Juli um 17.00 Uhr im Kaisersaal

Das Madrigal-Ensemble Helmut Maschke lädt ein zu einem Konzert mit beschwingten Tanz- und Liebesliedern des 16. und 17. Jahrhunderts, u.a. mit Werken von G. Gastoldi, Th. Morley, H.L. Hassler und Cl. Monteverdi.

 

Unter dem Titel „O Musica, du edle Kunst“ sind neben selten aufgeführten Chorsätzen auch so bekannte Madrigale wie „Tanzen und Springen“ und „Tutti venite armati“ zu hören.

 

Auf dem Programm stehen außerdem englische und spanische Tänze für Gitarre aus der Zeit der Renaissance, musiziert von Marius Weilguni.

 

Der Eintritt ist frei. Um Spenden zugusnten des Klosters wird gebeten.

Radio Horeb überträgt Exerzitien aus dem Kloster

Radio Horeb überträgt von Montag, den 5. Juni bis Samstag, den 10. Juni live die Radioexerzitien mit Sr. Dr. Theresia Mende OP (Dominikanerin) aus dem Kloster Wettenhausen.


Es warten interessante und spannende Vorträge zu verschiedenen Themen.

 

Hier kommen Sie direkt zur Seite von Radio Horeb.

 

 

Der Kindergarten bleibt am Kloster

Mit Dankbarkeit und Freude ist die Nachricht über den Verbleib des Kindergartens am Kloster Wettenhausen aufgenommen worden.

 

Hier fnden Sie den Artikel aus der Günburger Zeitung vom 27. Mai 2017

 

Günzburger Zeitung

 

 

Einladudng zur Teilnahme an den Trauermetten

Im Rahmen des alltäglichen Stundengebets der Ordensleute sind die drei Heiligen Tage Gründonnerstag, Karfreitag und Karsamstag besonders gestaltet durch die sogenannten Trauermetten. Der Name Trauermetten kommt von der Trauer über den Tod Jesu, welcher mit entsprechenden Trauerpsalmen und biblischen Klagelieder Ausdruck gegeben wird. Auch geistliche Lesungen, die die Tiefe dieses Opfers Jesu erschließen und erklären, haben in der Trauermette ihren Platz.

 

Diese typisch klösterliche Liturgie ist also eine Einladung tiefer in das Leiden und Sterben Christi einzusteigen und sich auch emotional davon ergreifen zu lassen. Die Schwestern vom Kloster Wettenhausen laden interessierte Gläubige dazu ein an folgenden Tage die Trauermetten mit ihnen im Schwesternchor zu feiern:

  • Gründonnerstag um  08.00 Uhr       
  • Karfreitag             um 07.45 Uhr
  • Karsamstag         um  08.00 Uhr

 

 Die Trauermette dauert jeweils etwa 45 bis 60 Minuten. Der Einlass ins Kloster ist jeweils 5 Minuten vor Beginn der Trauermette.

 

 

0 Kommentare

Aktuelles: